Ich heiße dich (mein) Herz-Licht willkommen! Nach so langer Suche bist du nun endlich hier und doch hast du keine Vorstellung davon, wie lange du schon unterwegs bist.



12.5.2016
Ich rede nie um den heissen Brei, sondern komme direkt zur Sache: Die ersten beiden Seiten "Der Glücksmacher" und "Der Urknall war kein Knall" repräsentieren den noch sehr kindlichen Beginn einer Öffnung in meinem Bewusstsein und wurden etwa 2013 verfasst. Für mich persönlich war diese Öffnung eine gewaltige Entdeckung, die alle mir vorstellbaren Expeditionen übertraf. Doch dies sollte erst der Anfang sein.

Im Laufe der folgenden 3 Jahre verbanden sich allmählich alle Wissengebiete der Menschheit in mir und bildeten einen einzigen (Be)Nenner ALLER exestierenden Dinge.
(So entstanden hunderte Stunden Einzelgespräche mit Suchenden und schliesslich die Seite "Vortäge und Dialoge".)


Diese Öffnung markiert bereits jetzt ein vollkommen neues Denksystem in der Menschheit, welches bisher seit Jahrtausenden nur aus rationaler Logik (Berechnung mit Worten) bestand und unweigerlich in einer Weltreligion mündete:

Dem Materialismus. Dem Glaube an Dinge, die auf rein theoretischen Annahmen beruhen und weder empirisch (selbst erfahrend) überprüfbar, noch erlebbar sind, sondern nur (nach)aus(sen)-gedacht und errechnet wurden.
Sowohl das Atom, als auch alle anderen "Teilchen" der Wissenschaft gibt es ohne deine eigene Phantasie genausowenig, wie es ohne sie auch keine Engel, Kobolde (Esoterik), Planeten (Astrologie) oder Götter (Religion) geben kann.


Es ist dir bisher nie aufgefallen, dass keines dieser "Modelle" durch einen deiner Sinne wahrgenommen werden kann!

An dieser Stelle versucht nun deine rationale Logik eine rein aus Gedanken bestehende Brücke einzubauen und dir klar zu machen, dass man Planeten 
doch auf Bildern und Videos sieht und man Atome doch "messen" kann. Aber ein Foto eines Planeten ist kein Planet!
("plan" bedeutet interessanterweise "flach")
Das merkst du spätestens wenn du ihn anfässt! :-)
Und eine Zahl oder ein Lämpchen auf einem Monitor ist kein Atom, fass es an und dir wird auffallen, dass du nur einen Monitor oder ein Lämpchen anfässt! Ohne Fantasie fallen all diese rein aus THESEN bestehenden Weltbilder komplett in sich zusammen.

Du wirst eines vielleicht schon bemerkt haben, nämlich dass ALLE(!) Wissenschaftsgebiete von ungelösten Paradoxa genauso wimmeln, wie von ratenden und rätselnden Wissenschaftlern.
Weisheit und Wissen sieht anders aus!
GANZ anders!



Allein dieser erste Abschnitt müsste von mir viele Stunden erklärt und ergänzt werden, damit du mit deinem jetzigen Verständnis in der Lage bist, zu erfassen, was da WIRKLICH steht. Momentan bist du gezwungen diesen Text so zu sehen, wie es dein innerer Programmablauf (einem Vergleichs- Werte- und Interpretations-System) zulässt oder besser gesagt vorschreibt:

Du liest bestimmte Worte und dein System rastert deine "innnere Bibliothek", dein "Archiv" ab, ob es bereits Bilder zu diesen Wortkombinationen gibt. Je nach Bilder, die dir zur Verfügung stehen, wirst du jedes meiner Worte bewerten und einer Kategorie zuordnen.
Dieser Vergleichs- und Bewertungsablauf zwingt dich, es genau auf die kategorisierte Weise zu Inter-pretieren
(Nach aussen legen) und somit auch zu sehen.

Aufgrund dieses Ablaufs in dir wirst du also immer nur auf Basis deines Archives meine Worte deuten. Die wirkliche Synthax (Sinn eines Gesamten Satzes, unabhängig seiner einzelnen Worte) im Hintergrund dieser Wortkombinationen bleibt dir mit dieser Art zu "denken" allerdings verborgen. Du siehst das Wort "denken" in Anführungs-Zeichen, weil dieser Ablauf von "abrastern, bewerten und zuordnen" noch nichts mit denken zu tun hat.
Ein Computer zum Beispiel macht doch exakt den selben Vorgang, oder etwa nicht? Und DENKT ein Computer, oder RECHNET er nur?


Ich muss hier dringend anmerken, dass meine Worte weder poetisch, noch philosophisch oder esoterisch gemeint sind. Weder sind sie religiös, noch atheistisch, exoterisch oder theoretisch gemeint, sondern entspringen einer exakten Mathematik
, die sich all diesen Attributen entzieht und die deswegen auch dein bisheriges Rechensytem weder in der Lage ist zu erkennen, geschweige denn zu erfassen.

(5+5 ist in allen Teilen der Erde 10, Glaube ändert daran nichts)


Die Tatsache allerdings, dass sich mir stinknormalem Menschen (der weder eine Ausbildung, noch einen vorzeigbaren Schulabschluss besitzt, geschweige denn je an Bildung interessiert war) diese Sichtweise eröffnet hat, beweist, dass es hierfür keinerlei Voraussetzung gibt und es schon in jedem Menschen "angelegt" ist. Heute weiss ich dass einzig und allein der Reifegrad entscheidet, WANN es an die Oberfläche kommt. Ich bin lebendiger Beweis, dass ein vollkommen neues Zeitalter begonnen hat!

 

Ich bin jedem gegenüber ohne Gegenleistung bereit und in der Lage, alles was ich hier sage mit deinen eigenen Augen zu bestätigen. Nicht theoretisch, sondern durch das, was HIER und JETZT auch OHNE Phantasie und OHNE dein Zutun bereits IST! Zum Beispiel diese Buchstaben, mit denen ich JETZT in DEINEM Kopf DEINE STIMME Erzeuge! Sehr subtil (sehr fein, unterschwellig, "ohne materielle/körperliche Struktur") zwar, aber zweifelsohne ist es jetzt DEINE Stimme, die ich zum sprechen benutze!

Wahrlich ich sage dir, dass das Leben noch gar nicht begonnen hat und wir uns aktuell auf der Vorstufe zum wahren Leben befinden. Noch lebt die Menschheit nicht, sie FUNKTIONIERT, wie die banalen Rechenabläufe eines Computers.


Dies ist weder gut noch böse, sondern einfach deine aktuelle Entwicklungsstufe. Ohne sie könnte nicht geschehen was geschehen wird. Alle Prophezeiungen der Menschheit, bis hin zu den ältesten sind wahr, wir treten in ein Zeitalter, das mit dem aktuellen absolut nicht mehr vergleichbar ist.
Ich habe das wahre Gesicht der Welt gesehen und sage dir mit voller Ernsthaftigkeit, dass sie vollständig in einer neuen Welt untergehen wird.
Gleich einer Raupe, die als Schmetterling aufersteht.

 

"Und ich sah einen neuen Himmel und eine neue Erde; denn der erste Himmel (wahrnehmender Geist) und die erste Erde (wahrgenommene Welt) waren vergangen, und das Meer (die Zeit) gibt es nicht mehr. (...) und der Tod wird nicht mehr sein, weder Leid noch Geschrei noch Schmerz wird mehr sein; denn das Erste ist vergangen"

JohANnes Offenbarung Vers 21, 1-4

 

 

Grundsätzlich:
Nur wer sich sehr intensiv mit mir beschäftigt, wird feststellen, dass meine Quelle kein gelerntes oder angelesenes Wissen sein kann, sondern weit darüber hinausgeht.

Und doch geht es dabei nicht um eine Person, die Du Leser dir jetzt ausdenkst, die in einer angeblichen Vergangenheit diese Zeilen abgetipt hat. Diese Person (per sona -Durch Schein) ist auf der Suche nach DIR SELBST - und damit nach der Wahrheit - völlig unwichtig!

Lass uns das Spiel beginnen...